Zum Hauptinhalt springen

E-Learning / Video Teaching

Sie sind als Unternehmen oder als Schulleitung an den neuen Formen von E-Learning interessiert, aber vom Angebot an Tools und Software überfordert?

Um Ihre Belegschaft oder die Klassenmitglieder zu schulen suchen Sie nach alternativen Methoden, welche einen ortsunabhängigen Unterricht zulassen und eventuell auch zeitversetzt stattfinden können?

Wir helfen Ihnen, den Durchblick zu bekommen und eine auf Ihre Infrastruktur, Ihre Unternehmenskultur und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Plattform einzurichten. Darauf basierend richten wir virtuelle Klassenzimmer für die Schülerschaft oder für Ihre interne Weiter- und Ausbildung ein. Das online Lernerlebnis kann beginnen!

Unser Angebot im Bereich E-Learning Plattformen:

Videobasiertes Lernen online im virtuellen Klassenzimmer

Wir unterscheiden beim videobasierten Lernen zwischen aufgezeichnetem, meist auch editiertem Video und live Video Stream.

Vorlesungen oder Frontalunterricht, welche aufgezeichnet und auf dem Schnittplatz editiert werden, sind asynchron, d.h. zeitlich versetzt. Hier haben Sie die bessere Kontrolle, was online geht und können durch das Herausschneiden langweiliger Abschnitte die Information in kürzerer Zeit an die Interessenten bringen. > Videoproduktion Schulungsvideos

Webinare und Online-Meetings dagegen werden live gestreamt und nicht geschnitten. Die Veranstaltung ist synchron mit dem Video und es kann eine direkte Interaktion mit den Teilnehmenden stattfinden. Dazu braucht es neben Webcam oder Videocam auch eine geeignete Streaming Lösung. Untenstehend ein Überblick zu dem von uns getesteten und z.T. auch implementieren Lösungen. Kontaktieren Sie und unter 031 351 45 35 für einen Beratungstermin.

Der live Auftritt vor der Kamera muss geübt sein, auch wenn es nicht die grosse TV-Bühne, sondern nur die eigene online Plattform oder ergänzend dazu die eigenen Social Media Kanäle sind. Wer mit seinen Tutoren, Professoren, Lehrpersonen, Berater oder sonstigen Verantwortlichen für live online Schulungsprogrammen eine Schulung macht, investiert sein Geld weise. > Medientraining, auch für den online Videoauftritt

Case Study : Beratung, Projektleitung, Umsetzung, Ausbildung

Als die Corona-Virus-Pandemie auch in der Deutschschweiz zum Shutdown führte, waren die Bildungsinstitutionen und Beratungsdienstleister gefordert, rasch eine Lösung zu finden.

Wir durften einige Unternehmen und Schulen dazu beraten und ihnen bei der Umsetzung ihrer Projekte helfen. So haben wir zum Beispiel in der Atelierschule Zürich die Implementation von Zoom als videobasiertes Klassenzimmer vorangetrieben, damit die Schülerschaft weiter Ihren Unterricht besuchen und sich zudem auch über Videokonferenzen austauschen konnten.

Auch im Bereich Beratung durften wir für eine Bank die Mitarbeitenden im Umgang mit online Videokommunikation und VIPole schulen, um auch während der Videokonferenz mit den Kunden die Corporate Identity zu wahren.

Selbstverständlich setzen wir auch für unsere Dienstleistungen wie Typo3 Schulungen, Coachings, Beratungen und Besprechungen diverse Tools ein.

 

Vergleich Videokonferenz-Tools fürs Online-Klassenzimmer

Beratung, Implementation und Schulung für den online Unterricht

Skype: Eigentlich 1zu1 Videotelefonie, kann aber mit auch als live Video Plattform für bis zu 10 Teilnehmende benutzt werden.
> Kostenlos.

Microsoft Teams: Das Nachfolgeprodukt von Skype Business ist stark an in die Microsoft Umgebung integriert und kann auch nur mit einem Office 365 Konto betrieben werden.
> Kostenlos bis 22.90 CHF

Facetime: Eine Videoanruf App primär für Apple Geräte, kann aber auch auf Windows oder Android Systemen laufen. Maximale Anzahl Teilnehmende ist auf bis zu 32 Personen beschränkt.
> Kostenlos.

Zoom: Aus dem USA aber auch auf Deutsch erhältlich. Einfaches Tool für Mac und PC. Super für kleine, interaktive Lerngruppen und perfekt für den Frontalunterricht mit unbegrenzt vielen Zuschauenden.
> Kostenlos bis 19.99 US-Dollars pro Monat

YouTube: Die Einfachste Art den Frontalunterricht live zu streamen. Zudem können die Videos dann auch einfach eingebettet werden zum Nachschauen. Linke können im Beschrieb aufgeführt werden. Interaktionsmöglichkeit nur über Kommentare. Kleiner Nachteil: kann nicht komplett Passwort gesichert werden, nur aus der Suche ausgeschlossen.
> Gratis

Teamviewer Blizz: Ist der normale Teamviewer ideal um am Bildschirm 1zu1 Unterricht, z.B. in der Bedienung einer Software zu erteilen so wird mit der Blizz Version der Unterricht mit bis 300 Teilnehmenden ermöglicht. Leider immer nur mit einer Lehrperson.
> Gratis bis 19 CHF pro Monat

Watson: Watson ist eine Komplette online Learning Plattform mit Interaktionstools und virtuellen Klassenzimmern. Es bedingt aber eine Schulung von Lehrpersonen und Schüler und Schülerinnen. Relativ komplex aber bei genügend Einführungszeit sehr effizient und professionell.
> 99 bis 999 US-Dollars pro Monat

Vimeo: Keine Live Streaming Möglichkeit, jedoch ein exzellentes Video Hosting tool. Hier kann im Gegensatz zu YouTube das Video auch Passwortgeschützt werden und ein Payment ist möglich.
> 6 bis 45 CHF pro Monat

Vimeo livestream: Wer den Livestream braucht, dem bietet Vimeo seit neustem im Premium Paket diesen Dienst an. Super Qualität und einfach zu zu bedienen. Der Stream kann zudem gleichzeitig auch auf andere Social Media Kanäle gesendet werden.
> 68 CHF pro Monat

CrowdCast: Sehr professionelle Plattform auf der auch Klassenunterricht mit mehreren Lehrpersonen möglich ist. Zudem ist auch eine Chatfunktion integriert. Bracht allerdings etwas Zeit um sich einzuleben.
> 20 bis 139 US-Dollars pro Monat

GotoWebinar: Dies ist die Beste Plattform, wenn vor allem Slides erklärt werden sollen und es nicht allzu sehr um die Videos geht. Es gibt Pakete mit 100, 500 und 1000 Teilnehmenden
> 89, 199 und 429 US-Dollars pro

Adobe Connect: Hier können Videos und Slides einfach kombiniert werden. Dient auch als Fileablage und als Virtuelles Klassenzimmer, allerdings muss ein Adobe Connect server aufgesetzt werden um alle Funktionen nutzten zu können.
> 48 bis 340 US Dollars pro Monat

VIPole Secure Messenger: Etwas ungekannteres Videokonferenz Tool mit guter Verschlüsselung. Bis 256 Teilnehmende können den Ausführungen von bis zu 9 Tutoren zuhören und sehen.
> Kostenfrei bis 9 US Dollars pro Mitglied/Monat

Kontakt: Beratung & Umsetzung von Videostreaming

Videokonferenz, virtuelles Klassenzimmer, Events, Schulung

Videoteaching, virtuelle Klassenräume & Videokonferenzen

Kommerzielle Software vs. open source:

Neben den oben aufgelisteten Anbietern von Videokonferenz und online Videoteaching Tools gibt es noch zwei andere Extreme. Wir haben uns für Sie auch dort umgeschaut.

Die open source Software als kostengünstige Alternativen:
Hier fallen keine laufenden Lizenzkosten an und da Sie die Software auf Ihrem eigenen Server hosten, haben Sie die Datenhoheit inne. Auch können Sie via Hardware Update die Skalierbarkeit der Lösung frei bestimmen und je nach dem auch Oberflächen und Dienste individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Die Implementationskosten sind hier aber um einiges höher und die Risiken bezogen auf die Datensicherheit und Verfügbarkeit liegen dann in Ihrer Hand oder in der Verantwortung des Dienstleisters.

Es existieren auch einige kommerziellen Anbietende, welche Komplettlösungen für big Players anbieten. Die Preise sind dabei hoch angesetzt, dafür sind Support und Verfügbarkeit gut.

Open Source Lösungen

OpenMeetings: Das von Apache entwickelte Open Source Webconferencing System integriert sich hervorragend in die Apache Webserver Infrastruktur. Die Funktionen können auf einem Demo Webserver getestet werden.

Jitsi Meet: Ist auf einem Linux-Server installiert ein Open Source Projekt, welches die Durchführung von Videokonferenzen über einen Standard Webbrowser mithilfe des Web RTC Standards erlaubt. Auch stehen eine Testplattform für den Webbrowser, sowie Apps für Apple und Android zur Verfügung.

Big Blue Button: Auch diese Webconferencing System basiert auf dem Linux Betriebssystem und lässt sich problemlos auf dem Webserver installieren. Es kann zudem auch in bekannte CMS wie Wordpress, Drupal oder Moodle integriert werden.

Kommerzielle Gesamtlösungen

Hexafair: Nach eigenen Angaben die Nr.1 Lösung für virtuelle Treffen in Netz: Ob Messe, Networking, Events, Trainings alles ist möglich. Nur auf Englisch und in Indien programmiert.

ivent: Auf virtuelle Events, hybrid Events und Webinare spezialisiert, zudem mit virtuellen Umgebungen auch in 3D.

meetyoo: Jede erdenkliche Art des online Kommunikation für alle Branchen.

Kompetenz und Erfahrung

Gerne helfen wir Ihnen bei der Evaluation der auf dem Markt zur Auswahl stehenden Tools und übernehmen auch den Lead in der Umsetzung.

Ihre Ansprechperson für Steaming solutions:
Dan Riesen, riesenaloco.DELETE.ch oder 079 222 78 45.