< Ab 16.1 in KINO!
17.01.2014 22:14 Alter: 4 Jahr/e
Kategorie: Videoproduktion, Filmproduktion

«Glückspilze» erfolgreich

Der Dokumentarfilm «Glückspilze» ist mit ausverkauften Vorpremieren gestartet und hat dabei 3'200CHF Spendengeld für den Zirkus Upsala und Nochlezhka generiert.


Impressionen der Vorpremiere in Bern. 341 Zuschauer!

Vorpremiere in Bern mit 341 Zuschauer!

Fulminanter Start der «Glückspilze»

Der Dokumentarfilm «Glückspilze» von Verena Endtner ist mit drei exklusiven Vorpremieren gleichzeitig in Zürich, Bern und Basel gestartet. Ein begeistertes Publikum feierte das Erstlingswerk der Berner Regisseurin in der Russischen Silvesternacht bei Krimsekt, Wodka und russischem Apèro. Alle drei Kinosäle waren ausverkauft.

3200 Franken für die Strassenkinder gesammelt

Doch die Zuschauer wollten nicht nur den Film sehen, Sie haben mit ihrem Eintritt auch 4 Franken direkt an die Strassenkinder gespendet. Nicht wenige haben noch etwas draufgelegt, einige sogar über 100 Franken. ALOCO films hat den so gesammelten Betrag noch aufgerundet und kann somit die stolze Summe von 3200CHF an den Zirkus Upsala und Nochlezhka überweisen.

Glückliche Gesichter

Als Rahmenprogramm wurden drei Zirkusschulen eingeladen, welche mit Ihrer Akrobatik und dem Jonglagen die Zuschauer unterhielten.  Die Jugendlichen des Zirkus Toameme, welche in Bern ihr Können zeigten, erkannten sich teilweise im Film wieder, denn Sie waren die Gastgeber für den russischen Zirkus während seiner Schweizer Tournee.

Gardi Hutter, die Mentorin

Im Interview mit Glanz&Gloria von SRF weist aber die Schweizer Star Clownin Gardi Hutter, welche als Mentorin des russischen Zirkus im Film auftritt, auf die riesige Differenz zwischen Russland und der Schweiz hin. Der Film verdient die Aufmerksamkeit, weil der den Zuschauern ein differenziertes, gefühlvolles Portrait der russischen Gesellschaft, jenseits von Punk, Prunk und Olympia zeigt, und die Protagonisten die Herzen der Zuschauer berühren.

Kinostart in über 30 Kinos der Deutschschweiz, Romandie & Tessin 26.3. 2014

«Glückspilze» nimmt uns mit auf eine Reise von den Tiefen des russischen Slums zu den Lichtern der Zirkuswelt und den Abenteuern einer Tournee durch die Schweiz. Der Film folgt dem aufgehenden Star des Zirkus, dem 6-jährigen Waisenkind Danja, der die Freude am Trainieren entdeckt und verzweifelt nach Adoptiveltern sucht, damit er weiter beim Zirkus Upsala mitmachen kann. Mischa, das älteste Zirkuskind, lebte früher auf der Strasse und lernt nun zum ersten Mal in seinem Leben Verantwortung für Andere zu übernehmen, indem er als Trainer im Zirkus arbeitet. Der aggressive Igor ist neu dabei und konnte sich noch gar nicht integrieren. Seine alleinerziehende Mutter ist mit ihren 4 Kindern überfordert und Igor droht, von Zuhause abzuhauen. Und da ist noch Nastja, die seit 10 Jahren auf der Strasse lebt und sich mit immer neuen Überlebensstrategien über Wasser hält.

Regie: Verena Endtner, 96 Minuten Russisch/Schweizerdeutsch mit Deutsch Französischen Untertiteln.
Links:
Glanz&Gloria Beitrag auf SRF
Die Bilder der Premieren

Vorstellungen in Bern

So 10:30 Uhr, CineMovie 1   
Fr-Mi 16:30 Uhr, CineMovie 3

> Online Kinoprogramm der ganzen Deutschschweiz (Ort, Zeit)


Das spricht für ALOCO: Filmproduktion, Webdesign, Fotografie, Grafik

  • hohe Qualität dank professionellen Standards
  • breite Fachkompetenz als Basis
  • effiziente Produktion = faire Preise
  • umfassende Beratung und Betreuung
  • Alles aus einer Hand

Kontaktieren Sie uns mit unten stehendem Formular.

Kontaktformular

> Daten werden vertraulich behandelt.