Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Nachhaltigkeit mit Filmproduktion sichtbar machen

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Geschäftswelt hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen, da Unternehmen zunehmend erkennen, dass ihre soziale Verantwortung über den reinen wirtschaftlichen Erfolg hinausgeht. Eine effektive Möglichkeit, die Nachhaltigkeitsbestrebungen einer Firma herauszustellen und mit der Öffentlichkeit zu teilen, liegt in der Produktion von Filmen. Filmproduktionen bieten eine kraftvolle Plattform, um nicht nur die ökologischen Bemühungen eines Unternehmens zu zeigen, sondern auch, um das Bewusstsein für soziale Verantwortung und ethische Praktiken zu stärken. Wir zeigen hier ein Beispiel, wie Nachhaltigkeitsbemühungen mit einem Film kommuniziert werden kann, und zeigen gleichzeitig, was wir für Bemühungen unternehmen unsere Filmproduktion nachhaltig zu gestalten.

Szenenbild aus dem Film.

Abspann im Film.

Zeitraffer: Vom Plan zur Realisation.

Fertiger Film über Nachhaltigkeit.

Kommunikation der Nachhaltigkeitsbemühungen

Filme haben die einzigartige Fähigkeit, Emotionen zu wecken und Botschaften auf eine Weise zu vermitteln, die länger im Gedächtnis bleibt. Durch die Produktion von Filmen, die sich auf Nachhaltigkeit konzentrieren, können Unternehmen nicht nur informieren, sondern auch die Zuschauer dazu bewegen, über ihre eigenen Handlungen und Gewohnheiten nachzudenken. Dies trägt dazu bei, ein Bewusstsein für nachhaltiges Denken in der Gesellschaft zu schaffen. Nicht nur unsere Kunden, sondern auch wir sind sehr engagiert für dieses Anliegen

Filmproduktionen ermöglichen es Unternehmen, ihre Nachhaltigkeitsbemühungen auf eine visuell ansprechende und überzeugende Weise zu präsentieren. Durch fesselnde Geschichten und Bilder können Unternehmen ihre umweltfreundlichen Initiativen, energieeffizienten Prozesse und sozialen Beitrag auf eine Weise darstellen, die die Zuschauer inspiriert und informiert. In unserem Beispiel haben wir acht Kapitel zu den laufenden Bemühungen zur Nachhaltigkeit aufgenommen und diese in bewegten Bildern visualisiert. Der Film ist mit  3 Minuten Länge so konzipiert, dass er universell einsetzbar ist. So kann er über Social Media Kanäle, über Internet sowie übers Intranet aber auch an Messen oder an Konferenzen gezeigt werden. Sowohl die Mitrabeitenden als auch die Kunden sehen so mehr als Worte, sondern auch kontrekt die Taten im Bild, wie auf Nachhaltikgeit geachtet wird. Bilder von Solaranlagen, welche sonst auf den Dach nicht sichtbar sind, Szenen von Kunden, welche Elektroautos laden dürfen, Bilder von wiederverwendbare Baumaterialien und Erklärvideos zurückgewonnener Enerige zeigen die vielfälltigen Bemühungen. Ein Film macht Nachhaltigkeit sichtbar und erfahrbar!

Stärkung der Markenidentität sowie Mitarbeitemotivation

Nachhaltige Filmproduktionen tragen zur Bildung einer positiven Markenidentität bei. Indem sie ihre ökologischen und sozialen Bestrebungen teilen, können Unternehmen ihre Werte und Verpflichtungen deutlich machen. Kunden, die nach umweltfreundlichen und ethischen Produkten oder Dienstleistungen suchen, werden eher zu Unternehmen neigen, die ihre Nachhaltigkeitsbemühungen authentisch und überzeugend präsentieren.

Auch die Mitarbeiter spielen aber eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung und Verbreitung von Nachhaltigkeitsinitiativen. Filme bieten eine Möglichkeit, die Mitarbeiter zu motivieren, indem sie ihre Rolle bei der Verwirklichung nachhaltiger Ziele hervorheben. Die Teilnahme an umweltfreundlichen Projekten und sozialen Initiativen kann die Mitarbeiterbindung stärken und das Gefühl der Zugehörigkeit zu einem nachhaltig orientierten Unternehmen fördern. Auch können die Mitarbeitenden einen aktiven Part in der Filmproduktion spielen, sei dies als Laiendarsteller oder als Sparingpartner bei der Drehbuchproduktion. Die Identität mit der eigenen Firma wird so erhöht und die Sinnhaftigkeit der Arbeit erklärt.

Frei nach dem Motto: Gutes Tun und darüber sprechen, ist für jede Image- und Marketingkampagne das Thema Nachhaltigkeit in die Konzeption mit einzubeziehen. Sprechen sie mit uns, wir helfen gerne.

Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Filmproduktion

Unsere Firma legt grossen Wert auf Nachhaltigkeit und achtet bei der Filmproduktion behutsam auf eine Vielzahl von Kriterien. Daher hat unser Filmproduktion das Ziel, umweltfreundliche Praktiken und soziale Verantwortung zu integrieren, um die negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und einen positiven Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Hier unsere Leitsätze, die wir in der nachhaltigen Filmproduktion berücksichtigen:

Ökologische Aspekte:
Energieeffizienz: Setze auf erneuerbare Energiequellen, wo möglich. Verwende energieeffiziente Beleuchtung, Ausrüstung und Fahrzeuge, um den Energieverbrauch zu minimieren.
Abfallmanagement: Implementiere ein effektives Abfallmanagement, um Müll zu reduzieren, zu recyceln und wiederzuverwenden. Minimiere den Einsatz von Einwegmaterialien.
Drehortauswahl: Wähle Drehorte, die umweltfreundlich sind und keine negativen Auswirkungen auf sensible Ökosysteme haben.
Reisemittel. reise wenn immer möglich mit dem Zuge zu den Drehorten und versuche Flugreisen zu beschränken.

Soziale Verantwortung:
Fair Trade und Ethik: Achte darauf, dass alle Beteiligten, einschliesslich Schauspieler, Crewmitglieder und Lieferanten, fair entlohnt werden. Vermeide Ausbeutung und fördere ethische Arbeitspraktiken.
Vielfalt und Inklusion: Schaffe eine inklusive Arbeitsumgebung, die Vielfalt und Gleichberechtigung fördert. Berücksichtige diverse Perspektiven in der Handlung und Besetzung der Produktion.
Gleichstellung: schaffe eine Lohnstruktur, bei der alle gleich viel verdienen, unabhänig vom Geschlecht respektive ob Mann, Frau oder Divers.
Gemeinschaftsengagement: Engagiere dich in der lokalen Gemeinschaft, in der die Dreharbeiten stattfinden. Unterstütze soziale Projekte oder Initiativen, um einen positiven Einfluss auf die Menschen vor Ort zu haben.
Themenauswahl: achte bei der Auswahl von Themen für freie Produktionen auf die Nachhaltigkeit und gib Minderheiten eine Stimme.

Ressourcenmanagement:
Digitale Produktionstechnologien: Nutze digitale Technologien, um den Bedarf an physischen Ressourcen wie Papier und Filmrollen zu reduzieren. Dies trägt dazu bei, den ökologischen Fussabdruck der Produktion zu minimieren.
Effiziente Logistik: Plane Dreharbeiten und Transporte effizient, um den Energieverbrauch und die Umweltauswirkungen zu minimieren. Reduziere unnötige Reisen und Transporte.

Bildung und Bewusstsein:
Öffentlichkeitsarbeit: Nutze die Plattform des Films, um das Bewusstsein für Umwelt- und soziale Themen zu schärfen. Integriere nachhaltige Botschaften in die Handlung oder erstelle begleitende Dokumentationen, die die Nachhaltigkeitsbemühungen der Produktion zeigen.
Crew-Sensibilisierung: Schulungen und Sensibilisierungsmassnahmen für die Crewmitglieder können das Verständnis für nachhaltige Praktiken fördern und dazu beitragen, umweltfreundliche Verhaltensweisen am Set zu etablieren.

Wir versuchen uns so gut es geht an diese Grundsätze zur Nachhaltigkeit zu halten und richten sowohl die Strategischen Felder wie auch unser tägliches Tun an diesen Prinzipien aus. Eine nachhaltige Filmproduktion erfordert eine umfassende Herangehensweise, die Umweltaspekte, soziale Verantwortung und effizientes Ressourcenmanagement miteinbezieht. Indem diese Aspekte berücksichtigt werden, können Filmproduktionen nicht nur ein effektives Element der Kommunikation sein, sondern auch einen positiven Beitrag zur Gesellschaft und Umwelt leisten. Gerne stellen wir uns dieser Herausforderung.

Unser Fazit zu Nachhaltigkeit und Film

Wir produzieren Nachhaltig, auch um ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen sichtbar zu machen!

Die Produktion von Filmen zur Darstellung von Nachhaltigkeitsbemühungen bietet Unternehmen eine kreative und wirkungsvolle Möglichkeit, ihre Werte und Praktiken zu kommunizieren. Durch ansprechende Geschichten und visuelle Elemente können Unternehmen nicht nur ihre ökologischen und sozialen Anstrengungen dokumentieren, sondern auch ein Bewusstsein schaffen und die Verbindung zu Mitarbeitern und Kunden stärken. Filmproduktionen werden somit zu einem integralen Bestandteil der Bemühungen von Unternehmen, eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Zukunft zu gestalten.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Interesse haben, ihre Bemühungen zum Thema Nachhaltigkeit auch zu zeigen: 031 351 45 35.

Weitere Blogartikel der Agentur über Fotografie, Film, Medientraining, Webdesign und Grafik

Der Blog der Werbeagentur, Filmproduktionsfirma, Grafikatelier und Webagentur reicht bis vor das Gründungsjahr 2004 zurück und ist in folgende Kategorien gegliedert:

Kontaktformular

> Daten werden vertraulich behandelt.

Das spricht für die ALOCO GmbH

  • hohe Qualität dank professionellen Standards
  • breite Fachkompetenz als Basis
  • effiziente Produktion = faire Preise
  • umfassende Beratung und Betreuung
  • Alles aus einer Hand

Kontakt:

Dan Aron Riesen, lic. rer. soc.
E-Mail: riesen[at]aloco[.]ch
Mobile: 079 222 78 45