< Webdesign für überall
17.10.2011 10:05 Alter: 7 Jahr/e
Kategorie: Webdesign

Social Media FB

Facebook stellt den RSS Feed Import in die Notizen ab dem 31. Oktober 2011 ein. Wir haben jetzt schon eine Lösung dafür, dass Ihre Meldungen weiterhin auf Facebook publiziert werden.


Mitteilung von Facebook

Mitteilung von Facebook

Wer uns seine TYPO3 Website anvertraut hat, kennt die Möglichkeit, die Neuigkeiten via RSS Feed abonnierbar zu machen. Doch nicht nur das Abonnement ist für die Benutzer praktisch, auch kann der Feed in andere Seiten eingebunden werden. So bis anhin auch auf der Facebook Seite unter dem Reiter Notizen.

So haben Sie die Hoheit über Ihre Inhalte – Sie sind ja auf ihrem eigenen TYPO3 Account entstanden – und müssen für die Publikation auf Facebook nichts Zusätzliches unternehmen.

Wie Sie vielleicht auch schon festgestellt haben, ist ihre Facebook Site vor Änderungen nicht geschützt. Mit anderen Worten, die Leute von Facebook machen mit Ihr was Sie wollen.

Ein Beispiel ist der Stopp der Möglichkeit RSS Feeds via Notizen in Ihr Account zu importieren.

Zum Glück haben wir nun aber eine Möglichkeit gefunden, Ihre Nachrichten trotzdem auf Ihrer Facebook Seite zu publizieren.

Gerne helfen wir Ihnen, dies einzurichten. Wer noch keine Social Media Strategie hat oder gar das Newstool auf seiner Seite neu einrichten lassen möchte kontaktiert am besten unser Webspezialist:

Dan Riesen
riesen@aloco.ch
Telefon direkt: +41 (0)31 508 04 05


Das spricht für ALOCO: Filmproduktion, Webdesign, Fotografie, Grafik

  • hohe Qualität dank professionellen Standards
  • breite Fachkompetenz als Basis
  • effiziente Produktion = faire Preise
  • umfassende Beratung und Betreuung
  • Alles aus einer Hand

Kontaktieren Sie uns via Kontaktformular.

Newsarchiv

Der Blog der Werbeagentur, Filmproduktionsfirma, Grafikatelier und Webagentur reicht bis vor das Gründungsjahr 2004 zurück und ist in folgende Kategorien gegliedert:

Kontaktformular

> Daten werden vertraulich behandelt.